ArteEco Küchenzeilen (2)

Die Begriffe „Nachhaltigkeit“ und „sozialverantwortlich“ werden immer häufiger genannt. Der bewusste Umgang mit der Umwelt scheint heute wichtiger als jemals zuvor zu sein. Wir legen viel Wert auf unser Umfeld, die Gesellschaft, in der wir leben, und unsere Mitmenschen. Auch in der Welt der Küchen wird die Nachfrage nach sozialverantwortlichen, nachhaltigen Küchenzeilen immer größer. Recycling ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer besseren Welt. Aus diesem Grund haben wir uns für umweltverträgliche Küchenzeilen entschieden.

 
ArteEco Küchenzeilen

ArteEco Küchenzeilen bestehen zu 50 % aus recycelten Materialien, die aus Recyclingmaterial hergestellt werden, und veraltetem Industriematerial wie Spiegel, Glas, Flaschen, Porzellan, Waschbecken, Toilettensteinen, Papier, Karton, Dosen, Plastik, Metallen und Glas. Die veralteten Industriematerialien sind ausgemusterte Endprodukte, sprich Abfall von Privathaushalten und Unternehmen, der andernfalls zur Mülldeponie gebracht werden würde. Dank der ArteEco Küchenzeilen werden diese Materialien auf neue Weise wiederverwendet. Die übrigen 50 % bestehen aus abriebfestem Compositestein. Mit einem aus Maisöl bestehenden natürlichen Bindemittel wird die Küchenzeile „gepresst“.

 
ArteEco Küchenzeilen

Composite-Küchenzeilen (3)

Eine Composite-Küchenzeile lässt sich auf einfache Weise mit einer lauwarmen Seifenlösung von ArteCream pflegen. Die Küchenzeile muss anschließend mit Wasser nachgereinigt und nach dem Abziehen des Wassers mit einem Kunststoffschieber trocken gewischt werden. Einige Composite-Farben wie dunkle Farbtöne in der Mattausführung (Suede) benötigen zusätzliche Pflege. Bei diesen Farben sind Fettflecken wie beispielsweise Fingerabdrücke nämlich schneller zu sehen. Bei der Pflege von Composite-Küchenzeilen in diesen Farben sprühen Sie am besten ein Küchentuch mit Glasreiniger ein und reiben über die betreffende Stelle auf der Küchenzeile. Kalkflecken auf der Küchenzeile oder rund um den Wasserhahn entfernen Sie einfach mit natürlichem Essig.

Composite-Küchenzeilen

Composite ist ein industriell hergestelltes Produkt mit vielen natürlichen Bestandteilen, die der Küchenzeile ein schönes, natürliches Aussehen geben und sie gleichzeitig stärken. Diese Grundstoffe werden zusammengepresst und in einer Fabrik verarbeitet. Das Vibrieren und Vakuumziehen der Composite-Bestandteile beim Zusammenpressen sorgen dafür, dass die Platten nicht porös sind. Säfte, Säuren, Flecken und Kratzer können aus Composite hergestellte Küchenzeilen dadurch nicht beschädigen, was sich wiederum positiv auf die Lebensdauer von Composite-Küchenzeilen auswirkt. Sie haben nämlich eine sehr lange Lebensdauer. Theoretisch ist die Lebensdauer unbegrenzt, zumindest dann, wenn der Verbraucher die Benutzungsvorschriften beachtet.

Composite-Küchenzeilen

Damit eine Küchenzeile aus Composite stabil und schön bleibt, sollten Sie Artes Empfehlungen zufolge nicht darauf sitzen oder stehen. Das mag selbstverständlich erscheinen, doch es kommt tatsächlich häufiger vor, als Sie denken. Die Küchenzeile verführt nämlich sehr schnell dazu, sich beim Reinigen der Dunstabzugshaube oder des Fensters hinter der Küchenzeile darauf zu stellen. Composite ist gegen viele verschiedene Stoffe beständig, doch stark alkalische Stoffe wie Abflussreinigungsmittel können die Küchenzeile angreifen. Auch durch wiederholtes verfrühtes Öffnen des Geschirrspülers können die Küchenzeile und die Randverarbeitung langfristig irreparabel beschädigt werden. Dieser so genannte Thermoshock kann durch die Verwendung von Isolierungsmaterial vermieden werden. Außerdem entscheiden sich immer mehr Verbraucher für große Kochbereiche mit einer dünneren Küchenzeile. Das bringt mit sich, dass die Küchenzeile auch große Aussparungen haben muss. Die Küchenzeile muss hierdurch während des Aufbaus zusätzlich gestützt werden, auch wenn ein breiter Schrank unter die Küchenzeile gestellt wird. Wenn die Schrankgröße über 600 mm hinausgeht, bietet Arte daher spezielle Montage-Stützsets. Ihr Küchenhandel informiert Sie gerne darüber, ob dies bei Ihrer Küchenzeile ausreichend berücksichtigt wurde.

Composite-Küchenzeilen

Dekton-Küchenzeilen (3)

Die Dekton-Fläche wird mit Hilfe der Partikelsintertechnik (PST, Particle Sintering Technology) hergestellt. Die Grundstoffe werden gemischt und gemahlen und bekommen eine spezifische Teilchengröße; anschließend wird Pigment hinzugefügt, alles wird getrocknet und anschließend gleichmäßig auf einem Band verteilt. Danach werden die Grundstoffe gepresst, womit die Luft aus der Masse herausgenommen wird. Durch diesen Prozess werden die kleinen gefärbten Körnchen aneinander gefügt. Im letzten Schritt werden die Körner im Ofen bei 1200 °C gebacken, wobei die Körner in ein Glasnetz umgesetzt werden, sich verflüssigen und anschließend wieder eine feste Form annehmen. Eine 2 cm dicke Platte wird drei Stunden lang im Ofen gebacken.  Dieser Prozess ähnelt dem von Naturstein, wofür die Natur Tausende von Jahren benötigt.

Dekton-Küchenzeilen

Sogar mit einem Mikroskop kann man keine Porosität des Materials feststellen. Dekton ist sogar so hart, dass Arte eine separate Wasserstrahlschneideanlage zum Schneiden des Materials erworben hat.

Darüber hinaus besitzt Dekton folgende Eigenschaften:

  • Hohe Fleckenbeständigkeit

  • Hohe Resistenz gegen Kratzer, Stöße und Abrieb

  • Gleichbleibende Maße und Hochdruckresistenz

  • Große Beständigkeit gegen Hitze und Wärmeeinwirkungen, Frost und Tauwetter

  • Beständigkeit gegen UV-Strahlen und Farbstabilität

Da eine Dekton-Arbeitsplatte auch gegen UV-Strahlen und alle Witterungen beständig sein muss, kann die Anrichte auch als Küche im Freien verwendet werden.

 

Dekton-Küchenzeilen
 
 

Dekton ist ein ultrakompaktes Material, dass dank seinen einzigartigen Eigenschaften im Vergleich mit anderen bestehenden Materialien allerbeste Qualität und technische Leistungen besitzt. Dekton ist ein sehr hartes und geschlossenes Material, in das keine Säfte, Säuren oder andere Flüssigkeiten eindringen können. Dekton-Platten werden durch das Hochdruckpressen der Grundstoffe hart. Im Gegensatz zu Silestone wird bei Dekton kein Bindemittel benötigt, weil durch das Zusammenpressen die Grundstoffe und Moleküle bleibend aneinander gefügt werden. Das Fertigbacken von Dekton bei hoher Temperatur ist erforderlich, weil das Material dadurch hart und nicht porös wird. Kurz gesagt: Dekton ist eine neue, ultrakompakte, starke und harte Küchenzeile mit einer geschlossenen Oberfläche.

Dekton-Küchenzeilen

Küchenzeilen aus Glas (4)

Eine Küchenzeile aus Glas ist eine sehr gute Wahl. Eine solche Küchenzeile bietet nämlich viele Vorteile:

  • Stark

  • Pflegeextensiv

  • Hitzebeständig

  • Wasserdicht

  • Feuchtigkeitsbeständig

  • Fleckenbeständig

  • Säurebeständig

 

Küchenzeilen aus Glas

Eine Küchenzeile aus Glas hat folgende Nachteile:

  • Wenn ein Stück aus der Küchenzeile herausgestoßen ist, kann dies nicht mehr repariert werden.

  • Auf einer glänzenden Küchenzeile sind Kratzer leicht zu sehen.

Küchenzeilen aus Glas

Bei Küchenzeilen aus Glas wird häufig gefragt, ob die Platte auch stark genug ist. Die Antwort lautet: ja! Eine aus gehärtetem Glas hergestellte Küchenzeile besitzt zusätzliche Bestandteile, durch die die Küchenzeile quasi unverwüstlich wird. Dies sollte auch so sein, weil in der Küche empfindliches Glas nicht gerne gesehen ist. Wir können daher auch voller Gewissheit behaupten, dass Küchenzeilen aus Glas extrem stark sind und eine lange Nutzungsdauer haben. Sie sind somit eine gute Wahl.

 

 
Küchenzeilen aus Glas

Eine Küchenzeile aus Glas ist sehr hygienisch und kann wegen ihrer geschlossene Oberfläche auf einfache Weise gepflegt werden. Die meisten Flecken auf der Küchenzeile lassen sich durch einfaches Abwischen mit einem feuchten Tuch entfernen. Bei hartnäckigen Flecken in geätztem Glas empfehlen wir die Verwendung von ArteCream.

 

Küchenzeilen aus Glas

Küchenzeilen aus Keramik (2)

Der Begriff „Keramik“ stammt vom griechischen Wort „keramos“, was soviel wie „Trinkgefäß“ oder „Tongefäß“ bedeutet. Dieses Gefäß wurde normalerweise aus gebranntem Ton gefertigt. Inzwischen wird Keramik auch in anderen Bereichen eingesetzt, und zwar nicht nur zur Herstellung von Gefäßen, sondern auch hausinternen Herstellung bei Arte von Tischservicen, Fliesen oder von den Waschbecken und Toilettensteinen. Aber wussten Sie auch, dass Keramik ein Material ist, das sich ausgezeichnet für eine Arbeitsfläche eignet? Seit einigen Jahren wird Keramik für Arbeitsflächen in Küchen verwendet und erfreut sich wegen der vielen Vorteile einer Arbeitsfläche aus Keramik großer Beliebtheit.

Küchenzeilen aus Keramik

Eine Küchenzeile aus Keramik besitzt einige besonders gute Eigenschaften:

  • Hart

  • Hitzebeständig

  • Abriebfest

  • Leicht

  • Pflegeextensiv

  • Hygienisch

Vor allem dieser letzte Aspekt ist in der Küche sehr wichtig. Da die Arbeitsfläche aus Keramik eine sehr dichte Struktur hat, bekommen Flecken und Essensreste keine Möglichkeit, in das Material einzuziehen. Außerdem lassen die Grundstoffe die Anrichte sehr dauerhaft werden und geben ihr ein robustes Aussehen.

Küchenzeilen aus Keramik